NKI-Blog – Agenturprofil

Zeit für eine neue Agentur? Ja!

Gesa Rasch Agentur

Neu bedeutet nicht automatisch besser. Es bedeutet in erster Linie anders. Manchmal muss etwas anders gedacht werden, wenn Zeiten sich ändern und die veränderten Rahmenbedingungen neue Lösungen erfordern. NKI-Geschäftsführerin Gesa Rasch mit sechs Gedanken zu Herausforderungen einer neuen Zeit und grenzübergreifendes Denken in der Agentur.

 

Digitalisierung der Kommunikation bedeutet mehr als bloß über Social Media zu kommunizieren.

Das Web 2.0 war nur ein kurzer Augenblick in der Geschichte der Digitalisierung. Aber bis heute bestimmt der Begriff das Bild von Kommunikation: Alle Unternehmen haben eine Website und besonders moderne Unternehmen machen Social Media. Das ist das Bild. Dabei ist Digitalisierung viel mehr als die Überführung der Kommunikation auf IP-basierte Kanäle. Heute reden wir über die Technologisierung der Produktion, denken Industrie 4.0. Daten können immer individueller und dabei automatisierter erhoben, zusammengeführt und zur Verfügung gestellt werden. Die Reaktionszeiten verschieben sich. Kommunikation kann sich da nicht mehr entkoppeln, sie muss ebenso ganzheitlicher, vor allem prozessualer angelegt werden.

Marketing verändert sich so rapide, dass sich häufig mittelständische Unternehmen aus eigener Kraft gar nicht so schnell anpassen können.

Große Unternehmen haben in den letzten Jahren die Digitalisierung intern vorangetrieben und gleichzeitig ihre Kommunikation digital professionalisiert. Viele mittelständische Unternehmen dagegen bleiben einfach stehen. Sie erhalten ihren Status Quo aus einer eher vordigitalen Zeit. Überzeugende Markenführung, digitales Marketing, neue Formen der Fachkräftegewinnung werden schnell als zu aufwendig verworfen. Häufig fehlt es auch an internem Fachwissen, um sich auf den Weg machen zu können. Während die Firmen verharren, produziert die Digitalisierung immer neue und spezialisiertere Jobprofile. Diese neuen Spezialisten erhöhen das digitale Tempo weiter. Der Vorsprung ist möglicherweise irgendwann nicht mehr aufholbar.

Jeder kann googeln. Da reicht es nicht mehr aus, auf einer Website zu sagen, wie toll ein Unternehmen ist.

Um Vertrauen aufzubauen und zu verkaufen, zählte früher ausschließlich das direkte Vertriebsgeschäft. Websites mit stecknadelgroßen Bildern waren reines – belächeltes – Beiwerk. Heute muss eine Website intern und extern verbunden sein. Bekanntheit über Suchmaschinen und Online-Marketing, Anpassung an mobile Endgeräte, eine zeitgemäße Design-Sprache, die Automatisierung von Vertriebsprozessen und das Sonderthema Fachkräftegewinnung wirken tief in die Prozesse von Organisationen. Ein Unternehmen muss sich heute als ganzheitliche Marke positionieren, welche auf einer authentischen Markenpersönlichkeit fußt, die nicht mehr nur aus dem Marketing heraus entsteht. Eine komplette Organisation muss heute sagen, was sie im Innersten zusammenhält.

Zeit für eine neue Agentur? Wir finden ja! #NKIConsult verbindet Strategie, Struktur und Kultur #komplementär Klick um zu Tweeten

 

Die Digitalisierung verlangt von Unternehmen das Formulieren ihrer Identität.

Die Identität wird bestimmt durch die Organisation, die Unternehmensstrategie und die Kommunikation nach innen und außen. In einer vernetzten Welt sind die Übergänge fließend und Grenzen verschwimmen. Es braucht einen externen Partner, der bislang getrennte Disziplinen zusammen denken kann, um Unternehmensidentität(en) zu erarbeiten, die sowohl bei Mitarbeitern als auch bei Kunden Orientierung geben und überzeugen.

Die Herausforderungen auf dem Weg zu einer digitalen Organisation meistern sich am besten mit einem interdisziplinären Ansatz.

Klassische Kommunikations- und Werbeagenturen sind Meister im Erdenken großartiger Kampagnen. Klassische Unternehmens- und Organisationsberatungen entwickeln mit dem Management die Ausrichtung des Unternehmens. NKI verbindet diese sehr unterschiedlichen Perspektiven und übersetzt sie zunächst einmal in das Unternehmen hinein. Unsere Methodik verknüpft Organisationales, Kommunikation, digitale Technologien und Kreation. Zusammen mit Management und Mitarbeitern entstehen in einem ganzheitlichen Beratungsprozess Leitplanken und neue Lösungen auf Basis einer identitätsbasierten, strategischen Kommunikation.

Die Digitalisierung fordert heraus, neu zu denken – wie andere Erfindungen auch.

Die Digitalisierung ist ein Zustand und hat an sich nichts Gutes oder Schlechtes. Sie ist neutral und findet einfach statt. Sie verändert die Wirtschaft und Gesellschaft so, wie es jede revolutionäre Erfindung tut. Die große Herausforderung ist, das Thema anzunehmen, es aufzunehmen und dazu passende Strukturen zu entwickeln. Wer heute eine Idee umsetzen will, muss die Mitarbeiter mitnehmen und gemeinsam an einer nachhaltigen Umsetzung arbeiten.

 

Gründerin und Geschäftsführerin von NKI Consult, verantwortlich für die Bereiche Marke, Digital und Employer Branding. Die strategische Beraterin beobachtete das Zusammenspiel von Kommunikation und Organisation auf Konzernseite und legte den Grundstein für den NKI-Beratungsansatz. Sie ist Netzwerk-Partnerin der Strategie- und Organisationsberatung Metaplan.

 

Weitere Kategorie-Themen