NKI-Blog: Strategie, Struktur, Wissen, Prozesse und Kultur für die Unternehmensidentität

Der NKI Core Value Driver – ein integra­tiver Beratungs­ansatz

Stefanie Koch Agentur

Die Anfor­de­rungen an Management, Führungs­kultur und Kommu­ni­kation verändern sich – und die Reakti­ons­zeiten auf den Wandel werden kürzer. Daher verwenden wir bei der Begleitung von Unter­nehmen in strate­gi­schen Phasen oder in Umset­zungs­pro­jekten unseren integra­tiven Beratungs­ansatz: den NKI Core Value Driver.

Die Heraus­for­de­rungen der Gegenwart zeigen: In einer beschleu­nigten und grenzen­losen Weltwirt­schaft, bei hybridem Konsu­men­ten­ver­halten, zuneh­mender digitaler Überfor­derung, ständigen Forde­rungen nach Innovation und Kommu­ni­kation steigt der Druck auf Unter­nehmen. Selbst die Mitar­bei­ter­ge­winnung stellt neue, noch ungewohnte Anfor­de­rungen an die Struktur und Führung in Unter­nehmen.

Die Zeiten sind unsicherer, Entwick­lungen und Wechsel­wir­kungen schwerer vorher­zu­sehen. Werte wie Vertrauen, Glaub­wür­digkeit und Sinnhaf­tigkeit gewinnen deshalb an Bedeutung. Das Bedürfnis nach authen­ti­schen, echten Inhalten steigt.

Die Bedeutung für Unter­nehmen

Sie stehen noch stärker in der Verant­wortung. Heute wird neben der nach wie vor starken wirtschaft­lichen Verant­wortung auch soziale, inhalt­liche und nachhaltige Verant­wortung von Unter­nehmen einge­fordert. Denn die Verbindung mit der Gesell­schaft wird enger, Grenzen werden durch­läs­siger. Es darf (und wird) mehr nachge­fragt: Was? Wie? Und wofür tut Ihr etwas? Was habe ich davon? Welche Auswir­kungen hat das? Fragen, die nicht mehr nur Kunden stellen, sondern auch engagierte Mitar­beiter, poten­tielle Talente in der Rekru­tie­rungs­phase, wichtige Liefe­ranten, das gesell­schaft­liche Umfeld oder einfluss­reiche Stake­holder.

NKI-Blog Grafik: Insights zum Beratungsansatz für strategische Unternehmenskommunikation

Verant­wortung zu übernehmen bedeutet, Fragen zu beant­worten und eine eigene, klare Haltung einzu­nehmen. Unter­nehmen müssen zukünftig noch stärker und klarer in alle Richtungen kommu­ni­zieren – adäquat, verständlich und glaub­würdig.

Neues Denken, neue Antworten im Management

Viele Fragen an die Unter­nehmen sind dabei identi­täts­ori­en­tiert. Die Antworten liegen nicht mehr nur im Außen, sondern im Inneren der Organi­sation: in ihrer Struktur, im Wissen von Mitar­beitern, in der gelebten Kultur und im Marken- oder Wertschöp­fungskern der Unter­nehmen. Geschlif­fenes Zielgruppen-Marketing behält seinen Stellenwert für die Kommu­ni­kation, beant­wortet aber nicht alle Identi­täts­fragen. Die Phase der Analyse zu Projekt­beginn sowie die Integration von Organi­sa­ti­ons­wissen, Prozess- und Kultur­themen gewinnen an Bedeutung. Führungs­kräfte müssen heute daher in einem vielfach höheren Grad von Komple­xität denken, entscheiden und managen. Die immer schwerer erfass­baren, wechsel­sei­tigen Abhän­gig­keiten und die neue Dynamik fordern heraus. Müssen da die bisher bei Heraus­for­de­rungen erprobten Antwort­muster nicht zu eindi­men­sional sein?

Verän­derung von Kommu­ni­kation

Für die Kommu­ni­kation bedeutet das: Sie verändert sich nachhaltig. Kommu­ni­kation war in der Vergan­genheit oft nicht mehr als die schöne Schau­seite der Unter­nehmen. Nun verbindet sie das Äußere, die Schau­seite, mit dem Inneren von Unter­nehmen. Sie wird als identi­täts­ori­en­tierte und strate­gisch integrierte Kommu­ni­kation zu einem wirksamen Steue­rungs­hebel in der Unter­neh­mens­führung und zum Management-Tool in der Trans­for­mation.

Für das Management bedeutet das, strate­gische Anschluss­punkte freizu­legen und interne Wechsel­wir­kungen zu integrieren. Auf der strate­gi­schen, prozes­sualen und inhalt­lichen Ebene aller Unter­neh­mens­felder. Idealer­weise von innen nach außen.

 

Sprechen wir über den #Wandel: #Verant­wortung und #Innen­schau werden für Unter­nehmen immer wichtiger Klick um zu Tweeten Weiter­lesen: Die Methodik des NKI Core Value Driver

 

Senior Beraterin, syste­mi­scher Coach und Sparrings­partner für strate­gische Marken­kom­mu­ni­kation, Methoden- und Organi­sa­ti­ons­ent­wicklung. Menschen und Unter­nehmen in Konti­nuität und Dynamik ausge­wogen zu unter­stützen ist das Kernan­liegen der Dipl. Kommu­ni­ka­ti­ons­wirtin und ehema­ligen Marke­ting­lei­terin.